Gemischter Chor der Musikschule Mittelsachsen

Wie wir trotz Lockdown gemeinsam singen – ein Erfahrungsbericht

von Bärbel Titze in Zusammenarbeit mit dem Chorvorstand

Wir sind sangesfreudige Männer und Frauen, meistens im Rentenalter, die mit viel Freude und Engagement bereits seit 26 Jahren gemeinsam im Chor singen.

Chorproben, Chortage, Frühlings- und Weihnachtskonzerte, schöne Sommerfeste und stimmungsvolle Weihnachtsfeiern 

So sah bislang das Chorleben unserer 35 Sängerinnen und Sänger aus. Doch im März 2020 war mit einem Schlag alles anders. Das Corona-Virus machte uns jegliche Vorhaben zunichte. Während des ersten Lockdowns erhielt der Chor, wie alle anderen Chöre auch, das Verbot zu singen. Einen Lichtblick gab es seit Juli 2020. Chorproben unter bestimmten Hygienebedingungen durften wieder stattfinden. Mutig haben wir Auftrittspläne mit Blick auf die Adventszeit geschmiedet; leider vergebens.

Seit Januar dieses Jahres praktizieren wir nun eine neue und nicht ganz einfache Form der Chorproben.

Unser Chorleiter Peter Rülke erarbeitet für uns digitale Proben als Audiodateien. Während verschiedenster Probesequenzen hören wir seine Stimme und singen mit ihm gemeinsam. Danach kann jeder für sich mit instrumentaler Begleitung seine Stimmlage üben. So haben wir eine gute Möglichkeit, unsere Stimmen selbst in dieser schwierigen Zeit zu schulen. Wenn diese Art des Singens auch nicht unsere soziale Nähe der gemeinsamen Proben ersetzen kann, erzeugt sie doch ein gewisses Gemeinschaftsgefühl. Alle nehmen das Angebot hoch erfreut und gerne wahr.

Große Dankbarkeit für die Arbeit unseres Chorleiters und die Hoffnung auf ein baldiges gemeinsames Musizieren schwingen stets mit.

In eigener Sache: Frauen und Männer, die Freude am gemeinsamen Singen haben, sind zum Mitsingen in unserem Chor ganz herzlich eingeladen.

  • Weiterführende Informationen
  • Möchten Sie mehr über den Gemischten Chor erfahren, dann lesen Sie auf unserer  Ensembleseite weiter.