„Bibliotheken rechnen sich nicht, aber sie zahlen sich aus.“

Unbekannt

Information zur Fahrbibliothek


Besuchen Sie uns nach Möglichkeit nur, wenn Sie sich gesund fühlen.

Teilen Sie uns gern vor Ihrem nächsten Besuch Ihre Wünsche per E-Mail (fahrbibliothek@kultur-mittelsachsen.de) oder telefonisch (037207/99320) mit. Nutzen Sie bei der Auswahl auch unsere Internetseite (fahrbibliothek.bbopc.de). So helfen Sie uns, den Besucherandrang zu minimieren. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ihr Team der Fahrbibliothek

Unsere Benutzungs- und Entgeltordnung finden Sie hier.

 

Bundesweiter Vorlesetag


Bundesweiter Vorlesetag lockt Lesebienchen der Fahrbibliothek Mittelsachsen nach Seifersbach

Viel kommen sie rum, die Lesebienchen Anton und Antonia von der Kreisergänzungsbibliothek Mittelsachsen. Meist sind sie mit der Fahrbibliothek auf Reisen. Letzten Freitag waren sie allerdings in besonderer Mission unterwegs. Zum Bundesweiten Vorlesetag wollten sie drei Mädchen der Grundschule Seifersbach begleiten.

Luna Bonitz, Emma Schicht, Hanna Ziegler und Lehrerin Heidi Grünert waren ein klein wenig aufgeregt aber voller Vorfreude, denn sie besuchten den Kindergarten Seifersbach, um den Kita-Schützlingen vorzulesen.

Sie hatten altersgerechte Geschichten und Erzählungen herausgesucht, gut bebildert, so dass die Kita-Kinder nicht nur etwas zu hören, sondern auch etwas zu sehen bekamen. Die Abenteuer von „Cap und Capper“, eine Geschichte von den 7 Zwergen, wie sie so noch keiner kannte und auch der „Kleine Rabe Socke“ waren Teil der Vorlese-Aktion. Die Kinder waren begeistert und lauschten aufmerksam den Vorleserinnen, die ihre Sache richtig gut machten. Anschließend wurden die Lesebienchen, die sich wie immer großer Beliebtheit erfreuten, noch geknuddelt, bevor es zurück in die Bibliothek nach Hainichen ging. Diese schöne Veranstaltung „Kinder lesen für Kinder“ soll auch im nächsten Jahr fortgeführt werden.

Den Bundesweiten Vorlesetag gibt es seit 2004 auf eine Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Der Vorlesetag findet jährlich am dritten Freitag im November statt.

Foto Vorlesetag: Mittelsächsische Kultur gGmbH

 

Literaturempfehlungen

Kreisergänzungsbibliothek Mittelsachsen


Aktuelles, Neuigkeiten und Literaturempfehlungen aus der Kreisergänzungsbibliothek als Buch, E-Book oder Hörbuch für eine gemütliche Lesestunde!

  • „Erzählung einer Kindheit im Hunsrück der 1980er.“
Lügen über meine Mutter
Daniele Dröscher

Daniele Dröscher erzählt vom Aufwachsen in einer Familie, in der ein Thema alles beherrscht: das Körpergewicht der Mutter. Ist diese schöne, eigenwillige, unberechenbare Frau zu dick? Muss sie dringend abnehmen? Ja, das muss sie. Entscheidet ihr Ehemann. Und die Mutter ist dem ausgesetzt, Tag für Tag.
  • „Eine Liebesgeschichte so wild und rau wie Schottland für Jugendliche ab 14 Jahre“
Im Schatten des Fuchsmondes
Antje Babendererde

Dieses Jahr ist für Lia auf dem Landsitz ihrer Familie nichts mehr, wie es einmal war – wegen Finn, dem Neffen des Wildhüters. Lia kann sich seiner geheimnisvollen Art nicht entziehen. Obwohl er sie mit seinen spöttischen Sprüchen herausfordert, verliebt sie sich Hals über Kopf in ihn. Als Finn ihre Gefühle erwidert, scheint Lias Sommer perfekt. Doch wer ist dieser Junge wirklich, der mit einem wilden Fuchs Ball spielt und ihm Gedichte vorliest? Bald erreichen die Schatten der Vergangenheit die Wildnis von Badfearna. Sie bringen Dinge über Finn ans Licht, die keinen Zweifel lassen: Ein Mädchen wie Lia hat in seinem Leben keinen Platz. Kann man vor der Liebe weglaufen – oder vor sich selbst?
  • „Ein tierischer Folge-der-Spur-Suchspaß für Kinder ab 4 Jahren!“
Treppe rauf, Treppe runter – Folge der Spur
Pina Gertenbach

Bärchen Minna folgt dem Schmetterling und Bärchen Max folgt Minna. Eisflecke, Kekskrümel, Farbkleckse, Bananenschalen oder Mondsteine – überall hinterlässt Minna eine Spur und zeigt, welche Wege sie gegangen ist. So geht es Treppe rauf und Treppe runter, Leiter hoch und Stufen bergab, die Bärchen steigen und klettern und rutschen und krabbeln auf immer anderen Wegen durch spannende Welten, vom Baumhaus über das Unterseeboot bis zur Mondstation ist alles dabei.
  • „Die weibliche Anatomie verstehen und die Rücken-Gesundheit nachhaltig stärken.“
Das RückenHeilbuch für Frauen
Lucia Schmidt

Das erste Yoga-Praxisbuch zur Rücken-Gesundheit für Frauen – von der bekannten Yoga-Lehrerin und Faszien-Expertin.
In diesem ganzheitlichen Gesundheits-Ratgeber teilt die erfahrene Yoga-Lehrerin Lucia Nirmala Schmidt ihre wirksamsten Übungen für einen gesunden Rücken.
Zielgruppe sind Frauen, deren Rücken-Beschwerden oft ganz andere Ursachen haben als die von Männern. Die hormonelle Lage vor und während der Menstruation, in der Schwangerschaft oder in den Wechseljahren kann unerklärliche Beschwerden verursachen. Ebenso wirken sich Organsenkungen, chronische Verstopfung, Myome und viele andere Faktoren auf die Rücken-Gesundheit aus.

  • „Verpassen Sie nie wieder einen Haltestellentermin der Fahrbibliothek“
Kalender Aufkleber für Ihre Fahrbibliothekstermine

Ab heute gibt es für Ihren Kalender daheim, für alle Nutzer, Aufkleber der Fahrbibliothek. Diese können Sie jederzeit bei Ihrem Besuch im Bücherbus mitnehmen und somit keinen Haltestellentermin in Ihrem Ort mehr verpassen.
  • „Schatzkiste für Hörerlebnisse“
Tonies an Bord der Fahrbibliothek

Düsseldorf: Boxine GmbH

Die Toniebox ist das Audiosystem, mit dem Kinder selbstbestimmt Geschichten, Lieder und vieles mehr erleben können. Der Einstieg in das neue Hör- und Spielerlebnis. Die Box ist ein stoßfester, robuster Hörwürfel, der mit Hörfiguren, auch Tonies genannt, bedient wird. Diese Tonies finden Sie nun in der Fahrbibliothek zur Ausleihe.