Neues Maskottchen geboren

Kreisergänzungsbibliothek

Lesebienchen Mädchen
Lesebienchen und kleiner Bruder „geboren“ – Maskottchen für die Kreisergänzungsbibliothek Mittelsachsen

In den letzten Jahren hat unsere Bibliothek einen großen Wandel vollzogen. Zahlreiche Leistungen, wie z.B. die Bereitstellung von E-Medien und die Präsentation des gesamten kreiseigenen Bestandes im Internet sind hinzugekommen. Die Umweltbibliothek des Landratsamtes wurde in den Bestand übernommen und separat im Online-Katalog ausgewiesen. Jüngst haben wir eine neue Fahrbibliothek  einweihen dürfen.

Neue Formen der Kommunikation

Neue Formen der Kommunikation mit unseren Nutzern wurden geschaffen, neue Wege der Nutzergewinnung werden beschritten. Ein erfolgreiches Beispiel ist die „Bienchen-Tour“ der Fahrbibliothek, die sich speziell mit der Leseförderung im Kindergarten beschäftigt und sich großer Beliebtheit erfreut. Nun war der nächste Schritt nicht weit und wir haben über die Entwicklung eines „Lesebienchens“ als
Maskottchen für die Bibliothek nachgedacht. Die Förderung der Kinder liegt uns besonders am Herzen. Lesekompetenz ist wichtig für die Entwicklung des Kindes, das Lernen und generell für die Forcierung der (Denk-)Fähigkeiten. Wir wollen Freude am Lesen wecken, denn diese Begeisterung hält in der Regel ein Leben lang an. Unser Lesebienchen, welches nun sogar noch ein kleines Brüderchen bekommen hat – damit sowohl Jungen als auch Mädchen angesprochen werden – kann uns unterstützen, die Kommunikation mit unserer Zielgruppe zu fördern, die Bindung an das Lesen stärken und analoge und digitale Medien miteinander zu verknüpfen.

 

Entwickelt hat die Maskottchen die Grafikerin Bianka Behrami, sie hat auch schon die Gestaltung der Fahrbibliothek realisiert.