Rockband

„Terrakotta“


Leiter Thomas Keilhauer

5 Mitglieder

Rockband „Terrakotta“

Vor ca. 2 Jahren ist die Schülerband „Four In One“ auseinander gegangen. Grund dafür war wie so oft, dass Bandmitglieder zum Studium bzw. in die Lehre gingen. Übrig geblieben sind die Schüler Maik Eulitz am Schlagzeug und Phillipp Hoffmann am E-Piano. Neu hinzu kamen die Schüler Marius Milke an der E-Gitarre und Elias Hesse am Saxophon, die schon früher oft zusammen an der Musikschule musiziert hatten. Da anfänglich kein geeigneter Bassschüler gefunden werden konnte, hatte der Ensembleleiter Thomas Keilhauer diese Aufgabe vorübergehend übernommen. Der Schüler Hans Kirchhoff am Bass kam vor ca. einem Jahr hinzu und arbeitete sich sehr schnell ein.

Musikstil


Stilistisch spielen die Schüler Stücke von Jazzrock bis 50er-Jahre-Rock’n’Roll. Die Idee des Ensembleleiters war es, Stücke einer Jazzrockband aus unseren Breitengraden als Vorlage bzw. Unterrichtsmaterial zu nehmen. Die Wahl fiel auf die damalige Band „Café Jazz“ aus Bautzen, die sich später in Mattheo umbenannten. Grund waren der anspruchsvolle Sound und die guten Texte sowie die einfühlsamen Melodien des Saxophons. Das kam bei den Schülern gut an. Die Lieder wurden begeistert aufgenommen. Weitere Roch’n’Roll-Titel von Chuck Berry und Elvis kamen hinzu, die den Schülern mehr Möglichkeiten zum Experimentieren und Improvisieren gaben.

Es dauerte nicht lang und die ersten eigenen Songs entstanden. Die Konzerte der Band reichen von Festivals über Privatfeiern bis hin zu Schulveranstaltungen bzw. Musikschulkonzerten.

Programm


  • Alles beim Alten (Café Jazz)
  • Weit draußen (Café Jazz)
  • Soweit (Café Jazz)
  • Sicherheit (Terrakotta)
  • Nichts halbes, nichts ganzes (Terrakotta)
  • Johnny Be Good (Chuck Berry)
  • Blues Suede Shoes (Elvis)

 

Technische Voraussetzungen


  • PA-Anlage + Mischpult
  • 4x Monitor
  • 1 DI-Box für E-Piano
  • 2x Mikrophon für Gesang/Saxophon
  • div. Mikrophone für Schlagzeug
  • 2x Mikrophon für Gitarren-/Bassverstärker
  • Licht