Fortbildungen

Medienpädagogisches Zentrum Mittelsachsen

Medienpädagogisches Zentrum Mittelsachsen

Wir bieten an

Fortbildungen . Lehrgänge . Vorführungen . Unterstützungsangebote


Wir führen Fortbildungen durch


  • Tableteinsatz im Unterricht
  • zu Fragen der Medienerziehung
  • zur Nutzung des Online-Verleihsystems MeSax-Mediathek
  • zu Grundlagen der Lernplattform LernSax
  • zum Urheberrecht
  • zum Einsatz von interaktiven Tafeln
  • 3D-Drucker im Unterricht

Wir führen Lehrgänge zu folgenden Themen durch


  • Einsatz von Medien im Unterricht

Unterstützungsangebote des Medienzentrums


  • Unterstützung bei der Erstellung und Fortschreibung von Medienentwicklungsplänen
  • Zusammenarbeit mit den PITKos der Schulen
  • Informationen zu Urheberrecht und Datenschutz

Gern führen wir auch SCHILF-Veranstaltungen an Ihrer Einrichtung durch.

Sprechen Sie uns zu Themen und Terminvereinbarung an.

Externe Fortbildungen


Webinare der SAEK


03.04.2020   14.00 – 15.30 Uhr   Umgang mit Falschmeldungen in Zeiten von Corona

Im Internet kursieren Falschnachrichten oder sogenannte „Fake News“ zu den unterschiedlichsten Themen. Zurzeit erleben wir das vor allem an den unzähligen Falschmeldungen und Verschwörungstheorien rund um den Coronavirus. Da ist es manchmal gar nicht so leicht zu erkennen, ob eine Information glaubwürdig ist. Und das kann am Ende große Auswirkungen auf unser Verhalten haben. Im Webinar schauen wir uns die Unterschiede zwischen den schnellen Nachrichten und den sozialen Medien und verschiedenen journalistischen Formaten an. Wir zeigen auf, welche Strategien dahinterstecken und wie Sie Falschmeldungen erkennen können. Sie lernen einfache Wege und Möglichkeiten kennen, wie Sie Quellen und Glaubwürdigkeit von Medieninhalten überprüfen. Probieren Sie selbst Methoden und Hilfsmittel zum Faktencheck aus, zum Beispiel eine Bilderrückwärtssuche oder die Überprüfung von Angaben im Impressum. Hier geht es zum Webinar

 

08.04.2020   16.00 – 17.00 Uhr   Recht am eigenen Foto

Kinder sind ein beliebtes Motiv und Fotos sind schnell gemacht. Ebenso schnell und gern sind die Fotos eigener aber auch fremder Kinder dann veröffentlicht, über soziale Netzwerke, am Aushang von Kita oder Schule… Was sollten Eltern wissen über die Rechte bei der Veröffentlichung? Was geschieht eigentlich mit Fotos von eigenen Kindern, die online verbreitet werden? Wo gelangen sie hin? Welche Ausnahmen schränken das sogenannte „Recht am eigenen Bild“ ein? Wer ist entscheidungsberechtigt? Die Veranstaltung klärt über diese Fragen auf und sensibilisiert für den sorgsamen Umgang mit Fotos von Personen und auch speziell Kindern. Hier geht es zum Webinar

 

14.04.2020   17.00 – 18.00 Uhr   Big Data – Was unsere Daten über uns verraten

Ob beim Einkaufen, beim Surfen im Netz oder über die Positionsdaten unserer Smartphones: Fast überall hinterlassen wir (un)bewusst eine große Menge von Datenspuren. „Ich habe ja nichts zu verbergen“ ist dann häufig das Argument zur eigenen Beruhigung. Die Veranstaltung zeigt anhand eindrücklicher Beispiele, welchen Wert unsere Daten für Konzerne haben und wie gläsern wir tatsächlich schon sind. Darüber hinaus werden Ansätze für einen bewussten Umgang mit den eigenen Daten aufgezeigt. Hier geht es zum Webinar