Barrierefreies Bauen 2020

„Lieblingsplätze für alle“

Fördermittel
beantragen
Investitionsprogramm

Im kommenden Jahr stehen dem Landkreis Mittelsachsen rund 300.000 Euro Fördermittel aus dem Landesprogramm „Lieblingsplätze für alle“ zur Verfügung. Ab sofort können Anträge beim Landratsamt gestellt werden.

Das Investitionsprogramm „Barrierefreies Bauen 2020 – Lieblingsplätze für alle“ soll dazu beitragen, öffentlich zugängliche Gebäude und Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen leichter zugänglich und nutzbar zu machen, um ihnen dadurch die Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft zu ermöglichen. Die Fördermittel können für kleine Investitionen zum Abbau bestehender Barrieren, insbesondere im Kultur-, Freizeit-, Bildungs-, und Gesundheitsbereich sowie für ambulante Arzt- und Zahnarztpraxen, bereitgestellt werden. Auch der Gastronomiebereich ist ausdrücklich nicht ausgeschlossen.

Förderfähig sind Ausgaben bis zu 25.000 Euro (inkl. Mehrwertsteuer) je beantragte Maßnahme. Eine Förderung öffentlicher kommunaler Gebäude sowie öffentliche Infrastruktur oder öffentlicher Aufgabenträger ist ausgeschlossen. Die Förderung kommunaler Gebäude und Einrichtungen ist ausnahmsweise möglich, wenn es sich dabei um ein freiwilliges Angebot handelt.

Bis zum 18. Dezember 2019 besteht die Möglichkeit, einen Antrag auf Gewährung einer Zuwendung zusammen mit einigen aussagefähigen Fotos zum geplanten Projekt unter Verwendung des auf der Homepage des Landkreises Mittelsachsen eingestellten Antragsformulars zu stellen. Nach Eingang der entsprechenden Förderanträge werden die Projekte unter Beteiligung des Behindertenbeirates ausgewählt.

Für Rückfragen zur Umsetzung des Investitionsprogrammes und zu den Antragsunterlagen steht interessierten Einwohnerinnen und Einwohnern Uwe Donner (Telefon: 0 37 31 . 799 – 33 82) oder per E-Mail gern zur Verfügung.

Weiterführende Informationen zum Investitionsprogramm stehen auch auf der Internetseite des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz zur Verfügung.


Die aktuellen Informationen und Bilder wurden mit freundlicher Unterstützung durch den Landkreis Mittelsachsen zur Verfügung gestellt bzw. sind der Webseite des Landkreises Mittelsachsen entnommen.